C a l v a r y  C h a p e l  L i p p s t a d t

Sonstiges

Hands of Hope

Hoffnung auf ein neues Leben

Hands of Hope (Hände der Hoffnung) ist ein Dienst in der Calvary Chapel Siegen für Menschen, die aufgrund ihrer Drogen- und/oder Alkoholabhängigkeit, ihres Strafvollzuges oder anderer Probleme vom Leben zerschlagen sind und Bereitschaft zeigen, ihr Leben grund- legend zu verändern. 

Die Grundlage dieser missionarisch-diakonischen Arbeit ist Gottes Wort. Wir glauben, dass auf der Bibel basierende Konzepte effektiver und erfolgreicher sind als Programme, die auf anderen, schwächeren Fundamenten basieren.

Wir glauben, dass durch die Lehre von Gottes vollmächtigem Wort, in der Kraft des Heiligen Geistes, Menschen von ihren Abhängigkeiten befreit und sie zu einem neuen Leben befähigt werden.

Ziel und Zweck unserer Arbeit ist nicht nur, Personen lediglich von ihrer Drogen- und/oder Alkoholabhängigkeit zu befreien. Sondern sie soll die Menschen in die rettende Beziehung zu Jesus Christus führen und ihnen helfen, wahre und geistlich gesunde Jünger Jesu zu werden.

Die Bibel selbst sagt folgendes:
2.Timotheusbrief 3,16-17: Die ganze Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jeden guten Werk völlig ausgerüstet.

Johannesevangelium 8,32: Und ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.
Johannesevangelium 8,36: Wenn euch nun der Sohn frei macht, dann seid ihr wirklich frei.

Wir von Calvary Chapel Lippstadt möchten diese Arbeit unterstützen. Weil wir eine solche Arbeit nicht selbst leisten können stehen wir in Kontakt mit hands of hope in Siegen.
Falls sie Hilfe brauchen und wirklich Interesse haben helfen wir ihnen gerne bei einer Kontaktaufnahme. Sie können hands of hope selbst kontaktieren oder uns unter 02941 274 110 anrufen.

Hoffnung auf eine neue Arbeit

Die uns anvertrauten Menschen werden während ihrer Zeit bei Hands of Hope in unseren gemeinnützigen Arbeitsbetrieben beschäftigt. Dort haben sie die Möglichkeit, vorhandene Fertigkeiten und Fähigkeiten auszubauen und neue zu erlernen. Innerhalb dieses geschützten Arbeitsumfeldes sollen sie langfristig auf die berufliche Realität vorbereitet werden.

Hoffnung auf ein neues Zuhause

Für die Dauer der Rehabilitation (8–10 Monate) finden die Teilnehmer in unserer Wohngemeinschaft ein neues Zuhause. Aufstehen, gemeinsame Mahlzeiten, Freizeitgestaltung, der ganz normale Alltag, werden hier neu erlernt. Die Abende und das Wochenende werden gemeinsam mit den Mitarbeitern gestaltet, wobei der Schwerpunkt auf Lehre und Anbetung liegt. Natürlich finden bei Hands of Hope auch Sport und sonstige Freizeitaktivitäten ihren Platz. Um den Menschen den Widereinstieg in die Gesellschaft zu erleichtern, bieten wir nach Beendigung des eigentlichen Programms Hilfe bei der Beschaffung einer neuen Unterkunft und einer festen Arbeitsstelle an. Jeder wird solange von uns begleitet, bis er zu einem selbständigen Leben fähig ist.

Lieber............................,falls Du alkohol- und/oder drogenabhängig bist, kürzlich aus der Haft entlassen wurdest oder einfach mit Deinem Leben nicht mehr klar kommst, würden wir uns freuen, Dich bei Hands of Hope zu haben. Du solltest aus freiem Entschluss kommen und bereit sein, mit Deinem alten Leben radikal abzuschließen.

Mit einem offenen Herzen solltest Du Dich auf Gottes Botschaft aus der Bibel einlassen. Sein Wort ist lebendig und vermag Dich in der Kraft seines Geistes von Deinen Abhängigkeiten zu befreien. Es gibt ein Leben ohne Drogen, das mit Sinn und Freude erfüllt ist.

Es gibt ein Zusammenleben ohne Alkohol, in dem Du Liebe und Heilung erfahren kannst.
Es gibt eine Zukunft ohne Angst und Sorge, die Dir Selbständigkeit und Perspektive geben wird.
All das ist im neuen Leben mit Jesus Wirklichkeit. Er hat gesagt: „Siehe ich mache alles neu!“ und das haben wir persönlich erlebt.

Wer uns unterstützen möchte..

... kann für uns und den uns anvertrauten Menschen beten
... kann bei uns mitarbeiten
... kann in den Rundbriefverteiler aufgenommen werden
... findet unten unser Spendenkonto (unsere Arbeit wird zum größten Teil durch freiwillige Spenden finanziert)

Kontakt: Calvary Chapel Siegen e.V., Hands of Hope, Waldstraße 6, 57290 Neunkirchen,
Tel. 02735 / 656711
Fax. 02735 / 656725,
www.handsofhope.de | handsofhope(at)calvarychapelsiegen.de


Hier geht es zur Anmeldung

Go to top